head-650878_1280

Cranio Sacrale Impuls Regulation (CSIR)

»Nach einigen Minuten des Berührt Werdens am Kopf
hatte sich meine Entspannung vertieft…
Zu meiner Überraschung war ich ungewöhnlich entspannt und präsent zugleich.
Ich fühlte mich aufgehoben, zugleich schwerelos-leicht wie im Mutterleib oder im Weltall schwebend.«

D. Agustoni

CSIR nach Joelle Aimée Toulouse – französische Osteopathin

Der Cranio Sacrale Rhythmus ist ein wellenartiger Rhythmus, der zwischen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) zu spüren ist. Ebenso setzt sich diese Schwingung in den Organen, Knochen, Membranen und Flüssigkeiten fort. Der CSR fließt aber nur dann ungestört, wenn alle Körperteile harmonisch miteinander schwingen, d.h. vernetzt miteinander arbeiten. Diese und alle anderen Methoden werden nur an gesunden Personen angewendet.

Anwendungsbereiche
  • Mechanische Einwirkungen, wie Unfall, Sturz, Geburt
  • Schock, Überforderung, Stress 
  • Verhaltensauffälligkeiten  
  • Lern- und Schulschwierigkeiten 
  • Probleme des Bewegungsapparates 
  • Neigung zu HNO-Infekten, Tinnitus, Kopfschmerz 
  • Vorbereitung und Nachbetreuung von Geburten und Operationen 
  • Unterstützende Begleitung bei Zahnregulierungen 
  • Entwicklungsbegleitung des Kindes 

CSIR als

  • Einzelarbeit (Kinder und Erwachsene)
  • Tagesworkshop zur Selbstanwendung
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on xing
Share on print
Share on pinterest
Share on skype
Share on telegram